Neuigkeiten
18.12.2018, 11:55 Uhr
35.000 Euro aus Strategiefonds für St. Marien Kirche in Greifswald überreicht Egbert Liskow : „Die Sanierung der Annenkapelle geht in die richtige Richtung“

 
 
Egbert Liskow hat zusammen mit Justizministerin Katy Hoffmeister, zuständige Ministerin für Kirchenangelegenheiten, heute in Greifswald  der evangelischen Kirchengemeinde St. Marien einen Zuwendungsbescheid über 35.000 Euro überreicht.
 
 „Das Geld aus dem Strategiefonds wird für einen internationalen Künstlerwettbewerb zur Neugestaltung des Portals und des darüber liegenden Fensters der Annenkapelle eingesetzt. Die Kapelle aus dem 14. Jahrhundert ist ein gotisches Kleinod in unserem Land. Wenn die Zuwendung aus dem Strategiefonds dazu beitragen kann, einen der wichtigsten und baugeschichtlich bedeutendsten Räume der Marienkirche in Greifswald noch erlebbarer zu machen, ist es gut investiertes Geld“, so Egbert Liskow nach  der Übergabe des Zuwendungsbescheids. Das Justizministerium als zuständiges Ministerium für die Kirchenangelegenheiten prüft und bewilligt Förderanträge der Kirchengemeinden.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU Mecklenburg Vorpommern CDU-Landtagsfraktion MV CDU Greifswald
Angela Merkel Lorenz Caffier Uta-Maria Kuder Hermann Gröhe
© CDU Greifswald  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.04 sec. | 60513 Besucher