Pressearchiv
02.12.2011, 11:28 Uhr
Egbert Liskow: Finanzausschuss macht Weg frei für Steigerung der Beamtenbezüge
Der Finanzausschuss des Landtages hat heute den Weg für die Anpassung von Dienst-, Anwärter-, Amts- und Versorgungsbezügen des Landes Mecklenburg-Vorpommern frei gemacht. Wie der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Egbert Liskow, informierte, werden damit zum 1. Januar 2012 die Bezüge der Beamten steigen.

 

„Für die Beamten wird mit dem Gesetz der zeit- und wirkungsgleiche Tarifabschluss für die Angestellten des Landes rückwirkend zum 1. April 2011 übernommen. Die Erhöhung für den Zeitraum 1. April 2011 bis 31. Dezember 2011 beträgt 1,5 Prozent, zum 1. Januar 2012 erfolgt eine weitere Anhebung um 1,9 Prozent. Hinzu kommen eine Einmalzahlung von bis zu 360 Euro und eine Anhebung der Grundgehaltssätze von jeweils 17 Euro. Dies ist so kurz vor Weihnachten eine gute Nachricht.

 

Für den Landeshaushalt entstehen für das Jahr 2011 dadurch Mehrkosten in Höhe von 12 Millionen Euro. 2012 werden es jährlich ca. 25 Millionen Euro sein“, informierte Egbert Liskow.

 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU Mecklenburg Vorpommern CDU-Landtagsfraktion MV CDU Greifswald
Angela Merkel Lorenz Caffier Uta-Maria Kuder Hermann Gröhe
© CDU Greifswald  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.30 sec. | 12239 Besucher