Neuigkeiten
17.01.2018
 
"Nachdem sich der Senat nun schon seit einem knappen Jahr mit der Ablegung des Namenspatrons auseinandersetzt und im ersten Wahlgang keine Zweidrittelmehrheit für die Namensablegung bekommen hat, wurde in einem weiteren Wahlgang über einen faulen Kompromiss abgestimmt. Ich bin sehr enttäuscht von dem merkwürdigen Demokratieverständnisses der Mitglieder des akademischen Senats.
 
Die Meinungsumfrage hatte deutlich gezeigt, dass die Mehrheit der Universitätsangehörigen hinter dem Namenspatron steht. So kurz nach der Umfrage  mit merkwürdigen Wahlgängen den Namen abzulegen, zeugt von einen gestörten Verhältnis zur Demokratie sowie zur Basisdemokratie innerhalb des Gremiums. Mit dieser Art der Abstimmung erzwingt man eine erneute Überprüfung des Wahlergebnis durch die Rechtsaufsicht des Landes“, so Egbert Liskow abschließend.
weiter

04.01.2018
 Hervorragender Beitrag im "Nordmagazin - Land und Leute": Schloss Ludwigsburg erwacht aus seinem Dornröschenschlaf. 
weiter

31.12.2017
 Ich wünsch Ihnen einen angenehmen Jahreswechsel
weiter

24.12.2017
 Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest 
weiter

22.12.2017
 
Obwohl sich in einer Meinungsumfrage zum Universitätsnamen 48,66 Prozent der Teilnehmer für den Namen Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald ausgesprochen haben, plant der engere Senat eine erneute Abstimmung zur Ablegung durchzuführen.
weiter

11.12.2017

 
In der Meinungsumfrage zum Universitätsnamen haben sich 48,66 Prozent der Teilnehmer für den Namen Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald ausgesprochen. Insgesamt haben 32,7 Prozent der 15.149 teilnahmeberechtigten Mitglieder der Universität an der Umfrage teilgenommen.
 
weiter

07.12.2017
Anlässlich des heute vorgestellten Kommunalfinanzberichts des Landesrechnungshofes erklärt der finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Egbert Liskow:
weiter

07.12.2017

 
 
Der Finanzausschuss hat heute abschließend über den Gesetzentwurf der Koalitionsfraktionen zur Änderung des Kommunalprüfungsgesetzes beraten. Damit sollen dem Landesrechnungshof erweiterte Prüfrechte eingeräumt werden. Der finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion Egbert Liskow erklärt dazu:
weiter

28.11.2017

 
Land übernimmt Verantwortung: Letztes Pommernschloss in Deutschland soll endlich saniert werden.
 
Das Land übernimmt die Verantwortung die Schlossanlage Ludwigsburg für nachfolgende Generationen zu erhalten. Nach einem langjährigen Kampf um den Erhalt des Pommernschlosses sagt nun das Land eine Sanierung zu.
 
 
 
weiter

24.11.2017

 
Nach langen Beratungen hat der Finanzausschuss am gestrigen Abend dem Entwurf des Doppelhaushaltes für die Jahre 2018 und 2019 zugestimmt. Dazu der Finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Egbert Liskow:
 
 
weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU Mecklenburg Vorpommern CDU-Landtagsfraktion MV CDU Greifswald
Angela Merkel Lorenz Caffier Uta-Maria Kuder Hermann Gröhe
© CDU Greifswald  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.31 sec. | 42222 Besucher